Die markanten Gipfel der Churfirsten und der makellos blaue Himmel bildeten einen würdigen Rahmen für die Arge Alp 2019 in Flumseberg im Kanton St. Gallen. Das Team Tirol war mit knapp 50 Athleten per Bus angereist und konnte zwei spannende Wettkampftage im alpinen Gelände erleben.

Am Samstag ging es mit der Seilbahn auf die Prodalm zum Wettkampfzentrum des Staffel-Laufes. Über Almböden und Schipisten, durch steile Gräben und halboffenes Gebiet führten die körperlich  sehr anspruchsvollen Bahnen.

Am Ende des Wettkampfes konnten wir uns über zwei Stockerlplätze freuen. Die Staffeln Maximilian Rass / Duncan Mair (2. Platz in H12) und Lilli Egger / Babett Bonvicin (3. Rang in D12) durften mit Stotz die Tiroler Fahne am Podest hochhalten.

Am Sonntag gib es mit dem Sessellift Chrüz zum Start. Trotz des überhöhten Starts war der Einzellauf kein Downhill, sondern erneut ein körperlich sehr anspruchsvolles Rennen. Viele Höhenmetern auf teilweise schwer belaufbaren Bergwiesen erforderten gute Kondition und hohe Konzentration. Es gab viele schöne Ergebnisse in verschiedenen Klassen, aber die starken Schweizer Teams ließen keine weiteren Top-Platzierungen zu.

Am Ende konnte sich das Team Tirol über den 8. Rang in der Regionenwertung freuen.

Ein großes Dankeschön an Lucy, die heuer erstmal die Organisation unserer Teilnahme übernommen und perfekt durchgeführt hat!

Alle Ergebnisse sowie einen schönen Film über die Veranstaltung findet ihr auf der Website der OLG St. Gallen.

Schreibe einen Kommentar